Was ist denn eigentlich die Dividende?

Der Kurs einer Aktie ist nicht alles, wenn es darum geht, mit einem Investment das Ersparte zu vermehren. Die Dividende ist der Teil vom Gewinn, den das börsennotierte Unternehmen einmal im Jahr an seine Aktionäre ausschüttet. Wie hoch er ausfällt, wird jedes Jahr neu auf der Hauptversammlung bekanntgegeben.

Das Gute an der Dividende ist, dass sie einfach ausgezahlt wird, ohne dass ein Anleger seine Aktien verkaufen muss. Denn Kursgewinne landen ja nur tatsächlich in Ihrer Tasche, wenn Sie Aktien verkaufen. Und ob der gewählte Zeitpunkt zum Verkauf wirklich günstig ist, ist eine meist sehr schwierige Entscheidung.

Foto: fotolia / Artur Marciniec